Kader Nachwuchs

Impressionen Stützpunkt Köniz

Info Kadertraining

Das Kadertraining am Stützpunkt in Bern bietet den besten Nachwuchsspielern des MTTV-Gebiets die Chance regelmässig unter fachkundiger Leitung zu trainieren. Es ist ein Teil des schweizweiten Leistungssportkonzepts und vom Schweizerischen Tischtennisverband (STT) anerkannt. 


Wann:
Donnerstag von 18.00-20.30h
Wo:
Turnhalle Gäbelbach, Gäbelbachstrasse 58, 3027 Bern

Wann: Dienstag von 18.00-20.30h
Wo:
Turnhalle Gäbelbach, Gäbelbachstrasse 58, 3027 Bern


Weitere Informationen zu

- Saison 19/20 (16.10.2019)

Die Delegation des MTTV dominierte am Pfingstwochenende am internationalen Youth Open von Hasselt (BE) die zweite Stärkeklasse: Nach drei überstandenen Einzeln im Haupttableau (27 Teilnehmer) konnte Maël Besson einen glanzvollen Triumph feiern – im kaderinternen Duell reüssierte der Burgdorfer im sehenswerten Endspiel gegen Gabriel Schmid (Ostermundigen) mit seinem druckvollen Spiel in vier Sätzen. Der Dritte im Bund, Francisco Morales vom TTC Bern, schied in der ersten Runde sehr unglücklich aus. Im Teamwettbewerb der U13-Spieler setzte es dann für das Trio aus dem Kanton Bern bei vier Vollerfolgen bloss eine Niederlage ab. Der verdiente Lohn war die Finalqualifikation, wo es wiederum auf die viel höher kotierten Vorrundengegner aus Lübeck traf, 4:0 unterlag und sich mit der silbernen Auszeichnung zufrieden geben musste.  

Die U15-Einzelkategorie mit 18 Teilnehmern war ganz in den Händen von Noël Blumer, der in bestechender Verfassung auftrat, sein fast fehlerfreies Angriffsspiel konsequent durchzog und seine überzeugende Leistung mit dem Gewinn der Goldmedaille krönte. Im packenden Final war dem Ostermundiger mit Louis Reinhard (Münsingen) ein weiterer Berner Vertreter gegenüber gestanden. Für Manuel Oppliger aus Belp kam das Aus bereits in der ersten Begegnung des k.o.-Wettbewerbs. Zuoberst aufs Podest kletterten sie mit Bravour gemeinsam im Mannschaftswettkampf, nachdem die Nachwuchscracks die in der zweiten Phase des Turniers verbliebenen vier Kontrahenten souverän besiegt hatten.

IMG-20190609-WA0000.jpg

Nächste Termine