Kader Nachwuchs

Die 14 (!) köpfige Delegation* aus dem Bernbiet machte am Nachwuchs-Ranglistenturnier vom letzten Sonntag in St. Gallen eine insgesamt sehr gute Figur - gegenüber Jana Woraczeks (Nummer 3) erwartetem Sprung unter die besten Acht kamen die zwei Finalqualifikationen im U13 Mädchen (Lisa Prebeck und Annic Born) sowie der 8. Rang von Francisco Morales (U11 Knaben) in wesentlich ausgeglicheneren Kategorien zustande.

Top24 2016 Francisco Morales

Text: Peter Wahlen / Foto: René Zwald

Als Mitglied des MTTV-Kaders bot der Rechtshänder vom TTC Bern eine von A bis Z überzeugende Leistung: Morales (11 Jahre) strotzte vor Spielfreude, bezwang mit seiner Ballsicherheit, Übersicht und überlegter Platzierung durchwegs höher Dotierte und konnte am Ende den verdienten Einzug ins Finalturnier vom kommenden Frühjahr feiern.

Nicht ganz sein gewohntes Rendement erreichte der U13-Spieler Ramon Wittwer aus Burgdorf; er bekundete Mühe mit dem druckvolleren Spiel seiner Gegner und verpasste den zur direkten Teilnahme am Top 8 berechtigenden Platz in der Vorrunde als auch in den Platzierungsspielen. Kurzum: Er landete auf dem undankbaren ersten Ersatzplatz.

Noël Blumer, 10 Jahre jung (TTC Ostermundigen), konnte seine spielerischen Fortschritte eindrücklich bestätigen; bei knappen Situationen mangelte es ihm (noch) am nötigen Selbstvertrauen - es resultierte neben acht Niederlagen (drei davon erst im fünften Satz) ein Einzelsieg.

Es war nicht der Tag des Aarkash George (U15, Köniz) - ihm war ein Exploit zugetraut worden. Sein exzellentes Ballgefühl kam zwar zum Tragen, aber gegen die zumeist stärker eingestuften Kontrahenten fehlte es ihm an der nötigen Kampfkraft. Zwei Siege gab's zum Abschluss.

In derselben Altersklasse trat der lediglich als Nummer 22 gesetzte Philipp Schenk beherzt auf; der Burgdorfer zeigte eindrücklich, dass mit ihm in Zukunft zu rechnen ist. Sein verbessertes Service-Rückschlag-Spiel sah er mit drei Einzelerfolgen belohnt.

Bei den ältesten Knaben konnten dem erst 15jährigen Darren Jelinski vom TTC Port wegen des äusserst hohen Niveaus nur Aussenseiter-Chancen eingeräumt werden; er stand mit einer beachtlichen 3:4-Bilanz zu Buche. Mehr Druck erzeugen zu können, wird auf seinem Trainingsplan zu stehen kommen.

Die Ergebnisse im einzelnen (fett = Teilnahme am Finalturnier vom 5. Februar 2017 in Wädenswil):

*Samuel Morales (TTC Bern) und Kai Fischer (TTC Interlaken) konnten krankheitsbedingt nicht antreten.

U13 Mädchen (16 Teilnehmerinnen) - 4. Lisa Prebeck (Lyss), 7. Annic Born (Aarberg)

U15 Mädchen (16 Teilnehmerinnen) - 12. Jeanne Lüthi (Lyss), 15. Joanna Schmid (Worb), 16. Anna Maurer (Aarberg)

U18 Mädchen (15 Teilnehmerinnen) - 5. Jana Woraczek (Brügg), 9. Jessica Mathys (Lyss)

U11 Knaben (16 Teilnehmer) - 8. Francisco Morales (Bern)

U13 Knaben (24 Teilnehmer) - 7. Ramon Wittwer (Burgdorf), 20. Noël Blumer (Ostermundigen)

U15 Knaben (24 Teilnehmer) - 17. Philipp Schenk (Burgdorf), 21. Aarkash George (Köniz)

U18 Knaben (24 Teilnehmer) - 12. Nico Ritschard (Ostermundigen), 20. Darren Jelinski (Port)

Nächste Termine